Akupunktur und Akupressur bei Phantomschmerzen

Akupunktur:

Akupunktur und Akupressur sind über 6000 Jahre alte Heilmethoden aus China, also Therapieformen der altchinesischen Medizin. Bei der Akupunktur werden Akupunkturnadeln an ausgewählten Stellen in die Haut gestochen. Auf diese Weise wird die Lebensenergie Qi, die in Energiebahnen im Körper fließt, wieder in die richtige Bahn “geschleust”. Gesundheitliche Beschwerden entstehen durch eine Störung des Energieflusses. Fließt die Energie wieder in ihrer richtigen Bahn, lassen die gesundheitlichen Beschwerden nach.

Akupressur:

Die gleichen Gedanken liegen auch der Akupressur zu Grunde. Dies ist die so genannte Fingerdruckmassage als Variante der Akupunktur. Bei dieser Heilmethode werden Akupunkturpunkte massiert, die auf den Energiebahnen liegen und in direkter Verbindung mit Organen und Gefäßen stehen. So kann man durch Händedruck Einfluss auf körperliche und psychische Vorgänge nehmen.

Beide Therapieformen werden zur Behandlung von Phantomschmerzen angewandt.

Categories: Lexikon

Leave A Reply