Interimsprothese

Interimsprothese ist die Übergangsprothese, welche in den ersten drei bis sechs Monaten nach der Operation bis zum Erhalt der definitiven Versorgung getragen wird. Im Wesentlichen gleicht die Interimsprothese bereits der späteren definitiven Prothese, doch sie ermöglicht eine regelmäßige Nachpassung an das sich evtl. ändernden Stumpfvolumen.

Categories: Lexikon

Leave A Reply