Browsing: Prothesenfüße

Prothesenfüße

 

Der Prothesenfuß

Der Fuß ist die Basis jeder Prothese und hat einen großen Einfluss auf das sichere Stehen sowie das flüssige Gehen. Der Prothesenfuß wird nach individuellen Voraussetzungen des Anwenders wie Aktivität, Mobilität, Gewicht usw. sowie entsprechend der medizinischen Notwendigkeit vom Orthopädietechniker ausgewählt.

Standardgemäß werden die Carbonfederfüße mit konstruktiver integrierter und austauschbarer Einsteck-Elastomer inklusive der Kosmetik ausgeliefert.

Man unterscheidet im Grundsatz:

  • Elastomerfüße:
    Ein Elastomerfuß ist durch seine hervorragenden Dämpfungseigenschaften sehr bequem.
  • Carbonfüße (Carbonfederfüße):
    Der Carbon(feder)fuß gibt die aus dem Auftritt gespeicherte Energie zurück und ermöglicht ein dynamisches Abrollen des Fußes bei hoher Energieeffizienz.

Der Bewegungsablauf mit einem Carbonfederfuß sieht folgendermaßen aus:

  • Phase 1: Fersenauftritt
    Hier wirken vor allem stoßdämpfende Elemente.
  • Phase 2: Mittlere Standphase
    Der Carbonfuß speichert die Energie.
  • Phase 3: Zehenabstoß
    Der Carbonfuß gibt die Energie wieder frei und unterstützt so die Ablösung vom Boden und die daraus folgende Bewegung des Unterschenkels.

Nothing Found!

Apologies, but no results were found for the requested archive. Perhaps searching will help find a related post.