Browsing: Autofahren mit Beinprothese

Autofahren mit Beinprothese

Autofahren mit Beinprothese – gewusst wie!

Problemlos von A nach B zu gelangen, ist auch mit Beinprothese möglich.

Dennoch zählt dieser Punkt zu den Ängsten, die beinamputierte Menschen gerade am Anfang plagen. Autofahren mit Prothese, geht das denn überhaupt? Ja, das funktioniert! Mit speziellen Vorrichtungen steht dem Fahren nichts mehr im Wege.

Wer glaubt, dass Menschen mit Handicap gänzlich auf das Autofahren verzichten müssten, liegt völlig falsch, soviel ist sicher. Es gibt für die Betroffenen eine Vielzahl an Lösungen, um weiter mobil zu sein.

Es ist grundsätzlich ein Unterschied, ob jemand linksseitig oder rechtsseitig amputiert wurde. Einseitig links Amputierte nutzen in der Regel Automatik, während einseitig rechts Amputierte ihr Fahrzeug mit Automatik und Gaspedalverlegung nach links bedienen. Hier bietet sich vor allem das elektronische Linksgas auf Knopfdruck als zeitgemäße Option an, gerade dann, wenn auch nicht behinderte Partner das Fahrzeug nutzen möchten. Beidseitig Amputierte haben die Möglichkeit, mit Handbediensystem für Gas und Bremse oder mit einem Gasring zu fahren. Es gibt zahlreiche Lösungen unterschiedlicher Hersteller, die sich bewährt haben (z. B. von Veigel Rehamotive, Reha Group Automotive, Kempf, Zawatzky oder Petri & Lehr). Die Veränderungen am Wagen werden im Anschluss in den Führerschein eingetragen und die Fahrt kann losgehen.

Thomas Rauch Autofahren mit Prothese Autofahren mit Beinprothese

Autofahren mit Beinamputation

Autofahren mit Beinamputation Aber ja! Thomas Rauch ist seit seiner Geburt beidseitig beinamputiert. Als begeisterter Autofan dachte er zu keinem Zeitpunkt darüber…
Read More

Autofahren leicht gemacht

Autofahren mit Beinprothese leicht gemacht Mit zwei Unterschenkelprothesen- und wenig Aufwand... Ulrich Lemcke erzählt seine eigene persönliche Geschichte: "Im Jahr 1950 wurde…
Read More