14165 Berlin

14165 Berlin-Zehlendorf – Amputierten Treffpunkt Berlin-Brandenburg

Wir sind eine Selbsthilfegruppe für beinamputierte Menschen und deren Angehörige in Berlin und Brandenburg. Unsere Altersspanne bewegt sich von 42- 84 Jahren, männlich wie weiblich und alle haben das gleiche Ziel:
wir wollen unsere Amputation nicht einfach hinnehmen, sondern lernen das Bestmögliche aus dieser Situation zu machen.

Die Treffen finden regelmäßig jeden zweiten Freitag im Monat von 17:30 bis ca. 20:00 Uhr in der Villa Donnersmarck in Berlin- Zehlendorf statt. In der Villa haben wir wunderschöne, barrierefreie Räume gefunden, in denen wir uns ausleben dürfen. Die Sozialarbeiter im Haus haben immer ein offenes Ohr für Fragen.

Wie sehen unsere Treffen aus? Wir versuchen einen Mix aus Erfahrungsaustausch zu Themen wie Probleme mit der Prothese, Druckstellen, Wundpflege usw. und Fachvorträgen. Hierfür bemühen wir uns um Referenten zu Prothesenversorgungen, Liner, neue Füße, alles rund um die Pflegeversicherung oder über Patientenverfügung und Medizinrecht.

Natürlich kommt der Spaß auch nicht zu kurz, sei es beim Spargelessen in Werder, den Besuch eines Mitstreiters, der in einer Band spielt, oder einer Dampferfahrt in und um Berlin.

Stolz sind wir auch auf unseren Kontakt zu einer befreundeten SHG aus Magdeburg. Hier findet unter den Amputierten ein reger Erfahrungsaustausch statt, sie besuchen uns auch zu unseren Fachvorträgen.

Wir bemühen uns trotz unserer Behinderung auch sportlich zu betätigen, da das flüssige Laufen bei vielen ein Problem ist, versuchen wir unsere Technik des Abrollens beim Nordic- Walking zu verbessern. Man wird staunen, wie schnell auch wir mit unseren Stöcken unterwegs sind. Geplant ist jetzt auch ein Schwimmbadbesuch mit Wassergymnastik.

Zu einer Berliner Physiotherapieschule haben wir engen Kontakt, wir treten dort als Probanden auf und zeigen welche Übungen machbar sind. Die Schüler sind hoch motiviert uns ins Schwitzen zu bringen.

Natürlich haben wir auch für Amputierte, die uns nicht besuchen können stets ein offenes Ohr, sei es am Telefon, per Mail oder auch bei Besuchen im Krankenhaus, oder daheim.

4 Mitstreiter unserer Gruppe lassen sich zurzeit zu einem Peers ausbilden. Das ist ein Pilotprojekt, das in Berlin startet, aber später auch bundesweit ausgeweitet werden soll. Betroffene gehen bei Anfrage ans Krankenbett und beraten frische Amputierte. Es ist erwiesen, dass diese Beratung hilft, das Trauma der Amputation besser zu verarbeiten und man dadurch sein neues, anderes Leben besser annimmt.

Wir sind stets offen für neue Mitglieder und freuen uns, wenn jemand zu uns Kontakt aufnimmt und unsere Gruppe durch sein Kommen bereichert.

Amputierten Treffpunkt Berlin-Brandenburg

Sylvia Wehde & Herbert Wolf
Villa Donnersmarck
Schädestraße 9-13
14165 Berlin-Zehlendorf

Postanschrift:
Amputierten Treffpunkt Berlin-Brandenburg
Sylvia Wehde
Schlehenweg 4
14542 Werder/Havel

Ansprechpartner für Beinamputierte:
Frau Sylvia Wehde – Tel.: 0157 75392296

Ansprechpartner für Armamputierte:
Herr Wolfgang Hahn – Tel.: 0179 2151732

Email: [email protected]
Internet: www.amputiertenhilfe-bln-bbg.de
Treffpunktzeiten: jeden 2. Freitag im Monat von 17:30 – 20:00 Uhr

Categories: Selbsthilfegruppen

Leave A Reply