Sitzball

Sitzball ist eine Mannschaftssportart im Deutschen Behindertensport.

Spielgedanke

Auf einem Spielfeld, das in der Mitte durch eine Linie und in 1 m Höhe durch ein zweifarbiges Band in zwei Felder geteilt ist, sitzen sich zwei Mannschaften von je fünf Spielern einander gegenüber.

Jede Mannschaft hat die Aufgabe, den ihr über das Band zugeschlagenen Ball mit der offenen Hand wieder zurückzuspielen und zwar so lange bis ein Fehler den Spielgang beendet. Dabei ist es das Ziel beider Mannschaften, den Ball so über das Band zu spielen, dass dem Gegner der Rückschlag nicht gelingt oder möglichst erschwert wird.

Jeder Fehler der einen Mannschaft wird der anderen als Vorteil angerechnet. Gewonnen hat die Mannschaft, die in der Spielzeit die meisten Treffer erzielt hat.

Mannschaftszusammensetzung

  • Mannschaftsgesamtpunktzahl: gemäß der gültigen DBS-Tabelle
  • Zur Mannschaft gehören fünf Spieler. Die Summe der Punktzahlen der Spieler darf diese vorgeschriebene Gesamtpunktzahl nicht überschreiten.
  • Bein-, Armprothesen, Stützapparate o.Ä. dürfen während des Spieles nicht getragen werden.
  • Gemischte Mannschaften sind erlaubt

Verein für Sitzball
Wir, als Selbsthilfegruppe für Amputierte in Nürtingen, sind immer auf der Suche nach Leuten in unserer Umgebung, die mit uns zusammen Sitzball spielen möchten. Egal ob du amputiert bist oder nicht, Jung oder Alt Hauptsache es macht dir Spaß ein Teil einer Mannschaft zu sein.
Bei Interesse einfach melden, wir freuen uns über jeden der sich uns anschließen möchte.

Spielzeiten: jeden Montag von 19:00 – 21:00 Uhr

Wo:
TSV Vereinsturnhalle
Friedhofstrasse 1
72636 Frickenhausen

Ansprechpartnerin:
Gabriele Gebelein
Etzelweg 6
72664 Kohlberg
Tel.: 07025-844599
E-Mail: [email protected]
Internet: www.neckarampu.de

Categories: Sport mit Prothese

Leave A Reply